Dies Buch des Herkommens ist mit großen Unterbrechungen, verursacht durch andere Arbeiten, durch mein Befinden, durch Nachfragen, die nicht alle zum Ziel führten, niedergeschrieben worden. Daraus erklärt sich eine Ungleichartigkeit der Darstellung auch der äußeren Form. Auch sind Wiederholungen nicht vermieden.

Auf den Vorwurf, daß nicht alles Niedergeschriebene in das Buch des Herkommens gehöre, erwidere ich, daß es mir nicht bloß um eine Buchung des Bestehenden zu tun war, sondern zugleich um Hinweisung auf das Werden, auf Gewesenes, auf Schwindendes oder im Fluß Befindliches, was nachzulesen für meine Amtsnachfolger mitunter nicht unerwünscht sein wird.

So ist es ein Nachschlagebuch geworden, dessen Benutzung ich durch ein ausführliches abeceisches Wortverzeichnis, dem noch mancher Vermerk hinzugefügt ist, zu erläutern gefügt habe.

Rostock, im Dezember 1915, H. Peek

PDF, Orginal abgeschrieben von Pastor i.R. Wolf Beckmann im Jahr 2007, 126 S. | 13.3 MB