Die Kinder aus der Kita "Die kleinen Strolche" erzählten heute in der St.-Thomas-Kirche das Gleichnis vom barmherzigen Samariter, die Kinder der Christenlehre mit Hilfe von gebastelten und gemalten Figuren die Geschichte vom heiligen Martin, der in einer kalten Winternacht seinen Mantel mit einem armen, unbekleideten Mann teilte. Die Lieder dazwischen wurden auch von den Besuchern kräftig mitgesungen, während alle das gereichte Gebäck miteinander teilten.

Draussen wartete auch schon St. Martin auf seinem Pferd und, begleitet von der Freiwilligen Feuerwehr Damshagen, ging es dann nach dem von Heidrun Fischer geleiteten Gottesdienst mit ganz vielen leuchtenden Laternen zur Alten Schmiede, wo Mitglieder des SV Damshagen warme Suppe, Wurst und Getränke vorbereitet hatten. Es waren wunderbar viele Menschen da, so dass es schnell warm und heimelig wurde - still wurde es erst später.

Vielen Dank an alle Kinder, alle Gäste, alle Helfer.